Tag Archives: wichsen auf Befehl

Wichsbock auf ein neues

Mein Sklavenwichser möchte spritzen….Aber es zählt NUR MEIN WUNSCH!

Wichsbock die Zweite

Wie schon im letzten Blog mitgeteilt, hat sich der Wichsbock noch ein weiteres mal am gleichen Tage gemeldet. Diesmal hatte er nicht nur das Melkfett bereit gestellt. Zusätzlich hielt er einen Haushaltshandschuh mit Noppen bereit und eine Eukalyptus Salbe. Na dann….kann der Spass wohl beginnen – zumindest für mich. :D Er musste wieder brav ausdauernd wichsen und zog sich dafür… (more…)

Wichsbock

Ein Wichsbock ist kein Spritzbock – das sind meine klaren Worte an Ihn. Er wollte so gerne spritzen, aber er hat es nicht verdient. Er muss mehr trainieren. Üben, üben, üben…das ist hier die Devise. Daran muss der Wichsbock noch stark arbeiten. Seine Ausdauer bereitet Ihm noch immer Probleme. Innerhalb weniger Minuten, teilweise sogar Sekunden ist er schon am Edge… (more…)

Spiel-Wichsen-Spass

Da ich in nächster Zeit wenig am Tag da bin, werde ich den Spieletag in Spiele-Tage umwandeln. Heisst im Klartext: es wird ab heute 01.06.19 bis einschliesslich 03.06.19, also am Montag die sogenannten Spiele-Tage geben. An diesen Tagen dürft Ihr mit mir das Würfelspiel spielen. Für diejenigen die es nicht kennen hier eine kleine Info: Ich würfel wie oft gespritzt… (more…)

Maiwichsen

Der Mai ist endlich da. Es wurde auch höchste Zeit. Das nehme ich doch zum Anlass, heute einen Wichstag einzuläuten. All meine kleinen Sklavenstücke dürfen heute anrufen und beim Maiwichsen mitmachen. Wer mich wirklich beeindruckt, bekommt in den nächsten Tagen einen Eintrag in meinem Blog. Es gibt also einen Grund, sich anzustrengen. Dabei ist es nicht wichtig, am längsten durchzuhalten,… (more…)

Wichsaufgabe für den Düsseldorfer mit 24 Höhepunkten

Der Düsseldorfer, einer meiner treuesten Anrufer, bat mich um die Gunst einer Aufgabe für ihn. Nun, ich selbst sehe mich als gute Fee und bereite gerne meinen Anrufern eine kleine oder große Freude. Je mehr ich von Euch weiß, um so besser kann ich Euch eine maßgeschneiderte Aufgabe geben. Von meinem Düsseldorfer weiß ich jede Menge und so fiel es… (more…)

Wichssklave – Schlucken!

Ups, kennt Ihr dieses Geräusch, wenn etwas köstliches oder auch vielleicht weniger köstliches die Kehle runter läuft? LACH Genau das mag ich, wenn ich dieses Geräusch höre. Natürlich nicht irgendwann, nein, immer nur nach meinen Anweisungen wenn a – mein Befehl lautete, dass das Sklavenstück schlucken muss oder b – wenn mein Befehl lautete, dass das Sklavenstück die Pisse trinken… (more…)

Das grosse T und die Blogaufgabe!

Ihr erinnert Euch vielleicht noch an den Blog vom 11.10. in dem es um die nächtliche Aufgabe für das grosse T ging!? Für alle die den Blog noch nicht gelesen haben, gebe ich hier eine Kurzbeschreibung ab. Er musste an 5 aufeinander folgenden Tagen Nachts zwischen 2 und 5 Uhr für 5 Minuten wichsen.

Geilheit trifft auf Penismanschette mit Innendornen

Es gibt einige Sklaven und Anrufer, die trotz „Wichsverbot“ eine Erektion bekommen. Liegt es an der göttlichen Stimme oder der dominanten Fetisch-(vor)führung von Göttin Kendra?! So oder so kann ich das nicht durchgehen lassen. Gerade bei meinem Stammsklaven Michael, der ganz genau weiß, dass er ohne die Erlaubnis seiner Göttin Kendra nicht einmal einen steifen zu bekommen hat, und wehe… (more…)