24/7 – eine besondere Entscheidung

Vor wenigen Tagen bekam ich einen Anruf von jemandem, der sich zu einer 24/7 Sklave Beziehung zu einer Dame entschieden hat. Das ist schon was besonderes, da man eben gerade dann ja in eine spezielle Abhängigkeit kommt. Es gibt keinen, nicht mal den kleinsten eigenen Willen. Er ist am Montag zu Ihr gezogen und wird dort zu Ihrem persönlichen Eigentum ausgebildet. Er wird auch „gezeichnet“ um ganz klar zu zeigen, wohin er gehört. Seine Arbeit musste er auch aufgeben. Da sie eine eigene Firma besitzt, wird er brav dort zu Ihren Diensten sein und sich einbringen, wann immer sie es auch wünscht. 

Wer jetzt glaubt, er bekäme dafür eine Belohnung zu Hause mit tollem Zimmer, der irrt. Er wird in einem kleinen Zimmer verweilen, das zu einem Verlies umgebaut wurde. Hier wird er die Nächte und die Zeiten verbringen, in denen sie keine Lust auf Ihr Spielzeug hat. Damit hat er sich aber schon in einem Probewohnen angefreundet. Natürlich ist er auch nicht mehr „Herr“ seines Schwanzes. Der gehört nun ebenfalls Ihr und sie bestimmt wann er was tun darf oder muss.

Das war es, wonach er suchte und was er so sehr wollte. Nun hat er es tatsächlich gefunden. Ich bin sehr gespannt, wie die ersten Erfahrungsberichte sind. Natürlich werde ich Euch auf dem laufenden halten und an seinen Erlebnissen weiterhin teil haben lassen.

Comments are closed.